Anmeldung

Neuer TL** im Tauch-Club Wetzlar e.V.

- Bea Müller ist jetzt „Zwei-Stern-Tauchlehrerin“ -

Bea Müller vom Tauch-Club Wetzlar hat nun auch die zweite Stufe der Tauchlehrerausbildung nach
den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST e.V.) mit Bravour bestanden.
 
Mit ihrer neu erworbenen Qualifikation hat Bea Müller nun die Befähigung die Inhalte aller Ausbildungsstufen
vom Anfänger bis hin zum erfahrenen Gruppenführer („Gold-Taucher“) zu lehren und auch entsprechend
praktisch abprüfen. Weiterhin kann Sie nun auch Tauchschüler in den Spezialkursen „Tauchsicherheit und Rettung“,
„Trockentauchen“, „Strömungstauchen“ und „Wracktauchen“ ausbilden.


Die Prüfung zum Tauchlehrer war zweigeteilt. Die theoretische Prüfung fand bereits im März an zwei Wochenenden
in den Räumen des Landessportbundes Hessen, in Frankfurt, statt. Medizin, Tauchphysik und Gerätekunde wurden
im Detail sowohl schriftlich als auch mündlich überprüft. Ebenfalls musste das Vermitteln des erlernten Stoffs in
Form eines Referats demonstriert werden.
Den praktischen Teil absolvierte Bea Müller im Rahmen einer Prüfung auf Bundesebene in Hyeres, an der
französischen Cote d Ázur. In 10 Tauchgängen wurden insbesondere die  taucherischen Grundfähigkeiten wie
Orientierung unter Wasser, Gruppenführung und das Beheben von Problemen geprüft.
Da in diesem Tauchgebiet vor der französischen Mittelmeerküste im 2. Weltkrieg einige Schiffe gesunken sind,
konnten hier auch anspruchsvolle Tauchgänge in Tiefen von mehr als 40 m absolviert werden.
Konzentrationsübung zeigten, dass in dieser Tiefe jeder Zeit mit dem Auftreten der Stickstoffnarkose, allgemein
Tiefenrausch genannt, gerechnet werden muss.

 

beatl2

Das Bild zeigt die neue Zwei-Stern-Tauchlehrerin (links) mit jugendlichen Vereinsmitgliedern bei der Tauchgangsvorbesprechung (auch „Briefing“ genan